Dreadart ist bei den aufgeführten Netzwerken verteten.
Schau doch mal auf meinen Profilen vorbei. Es lohnt sich gleich doppelt! Manchmal werden spontan Termine frei, oder es gibt was zu gewinnen. Auch hast Du so die Gelegenheit mehr über mich und Dreadart zu erfahren, dir stets aktuelle Fotos anzusehen und mich zu deinem Freundeskreis hinzuzufügen.

Auf der anderen Seite

Es ist Sonntag Vormittag, ich trinke Kaffe, esse mein Müsli. Am liebsten würde ich danach wieder ins Bett gehen. Es ist zu früh für irgendwas.
Noch ist hier draußen in Berlin alles grau-in-grau.
Meine Finger schmerzen ein wenig vom dreadden der vielen Köpfe.
Ich müßte einfach mal lernen „Nein“ zu sagen, wenn mich jemand anruft und um einen gaaaaanz dringlichen Termin bittet.
Mein Terminkalender ist voll, er platzt beinahe. Und doch, ja trotzdem finde ich stets irgendwo noch einen Hauch von Weiß: Freizeit, in meinem Kalender.
„Freizeit“ existiert also nur noch formal, auf Papier, sie ist da und oft komme ich ihr sehr nahe. Doch dann klingelt meist das Telefon. Wenig später öffne ich dann die Tür, schüttelel Hände, häkel Haare, knote knötchen und rede.

Das tu ich gerne.
Dreadlocks zu erstellen ist für mich keine Arbeit, es ist eine Beschäftigung, eine Leidenschaft.
Es ist anstrengend, jedoch zugleich auch vergnüglich und befriedigend. Es ist wie ein Trieb, etwas treibt mich dazu an auch das letzte bisschen „Freizeit“ damit zu füllen, anderen Menschen Ihre Wünsche von schönen Dreadlocks wahr werden zu lassen.
Seltsam.

Dafür fahre ich jeden Monat weite Strecken durch Deutschland.

Meist geht die Reise von Münster über Hannover nach Berlin. Und zurück.
Viele Menschen möchten sich von mir Dreadlocks machen lassen. Aus allen Teilen Deutschlands erhalte ich Anfragen, ja sogar Hilferufe.
Das schöne Studentenstädtchen Münster in Nordrheinwestfalen und die Stadt aller Städte, das „dicke“ Berlin im Osten der Republick wurden im laufe der Jahre zu meinen Standorten. Von hier aus arbeite ich, hier lebe und liebe ich, fühle ich mich daheim und verbinde mit beiden Städten ganz unterschiedliche, schöne wie auch schreckliche Geschichten meines jungen Lebens.
Teil dieses, also meines Lebens, ist das Autofahren geworden.
Zwei Mal im Monat gilt es die 486 Kilometer von Berlin nach Münster-  oder eben von Münster nach Berlin zurück zulegen.
Mein alter Mercedes Bus, welchen ich mir zum Wohnmobil umfunktioniert habe, ist verlässlich jedoch kein Rennwagen.
Somit benötige ich meist sieben bis acht Stunden für die Wegstrecke.
Das kann man nun finden wie man will, ich versuche mich damit abzufinden und die Zeit hinterm Steuer meines Wagens dafür zu nutzen meine Gedanken zu sortieren.

Heute ist es nun wieder soweit.
Es ist Sonntag, ich bin müde, es ist grau.
Mein Kaffee ist jetzt kalt.
Gleich ist es 14 Uhr – Stimmt ja, ich habe heute Nacht um drei  noch via SMS einen Termin zugesagt.
Meine Hände tun weh. Schnell noch eine Kippe rauchen.
Gleich klingelt es an der Tür: Dreadlocks häkeln!
Und danach, ja dann geht es wieder los nach Münster.  Noch mehr Dreads – und somit hoffentlich auch ein paar Menschen glücklich – machen, ja dafür fahre ich einmal pro Monat nach Münster.
Heute ist so ein Tag. Ein Tag an dem ich mich über mich selber wunder.

Noch fünf Minuten, Zeit. Freizeit! – um eine Zigarette zu rauchen? Wie unfrei ich doch bin 😉

Dir gefällt dieser Artikel? Dann zeig es auf Facebook indem du auf "Gefällt mir" klickst.

?

Geschrieben am 13. Mai 2012

In Allgemein | 5 Kommentare »

Können Dreadlocks schimmeln?

Dreadlocks die Schimmeln,

Dreads die stinken,

Bild von schimmelnden Dreadlocks

Dreadlocks können schimmeln. Die weißen Stellen lassen deutlich erkennen, wo die Dreads schimmeln. Grund dafür sind Seifenreste, Hautablagerungen und gravierende Fehler in der Pflege von den Dreads.

Dreads die man nicht waschen kann,

immer wieder hört man schaurige Geschichten über Dreadlocks und deren Träger.

Doch was ist dran an den Gerüchten und können Dreads nun schimmeln oder nicht?

Fakt ist, das Hygiene etwas ist, dass wenig mit einer Sache, sondern viel mehr mit der- oder demjenigen zu tun hat, der sich um die Pflege dieser Sache kümmert.

Egal ob Haut, Haar oder Badezimmer, diese Dinge haben ganz unterschiedliche Eigenschaften:
Groß, klein, hart, weich, organisch, aus Stein usw.
Diese Eigenschaften, egal wie verschieden sie – oder eben jene Dinge welche sie beschreiben –  auch sein mögen sind, so entscheiden sie nicht darüber ob eine Sache hygienisch ist oder nicht.
Dreadlocks sind also weder unhygienisch, noch sind sie hygienisch!
Dreadlocks können folglich Schimmeln und stinken, Dreadlocks können jedoch auch sehr sauber sein und zudem liebreizend duften.

Wie das sein kann?
Nun nehmen wir einmal ein Beispiel: Eine Person besucht eine Toilette. Danach bereitet die Person Essen zu.

Weder das eine, noch das andere ist ist hygienisch oder unhygienisch.
Wie die Person das eine und das andere tut, dass macht den Unterschied aus zwischen hygienisch und unhygienisch. Ich denke nicht dass ich dieses Beispiel weiter im Detail ausführen muß, oder?

Also zurück zum Thema Dreadlocks:

Dreadlocks sind also weder hygienisch, noch sind sie unhygienisch – das hatten wie bereits klar gestellt.
Was hat es nun also auf sich mit den Gerüchten von Dreadlocks die Schimmeln, Dreads die stinken oder gar Würmer in sich haben?
Ich denke, dass einige Geschichten durchaus auf wahren Begebenheiten beruhen.
JA, Dreadlocks können also durchaus schimmeln und ich habe bereits Dreads gesehen, die das taten.
Ich sollte auch schon Dreadlocks nachhäkeln, die so streng gerochen haben, dass ich den Kunden nach Hause schicken mußte. Er sollte sich seine Dreads gründlich waschen, sonst hätte ich sie nicht bearbeiten können.

Nun gibt es also durchaus „fiese“ Dreadlocks und eben jene, die schön und gepflegt sind. Woran das wohl liegt??

Richtig!! An den Menschen, welche eben diese Dreadlocks auf ihrem Kopf herum tragen!

Dreadlocks sind weder ekelig noch, sind sie schön oder sonstirgendwas:
Dreadlocks sind zunächst einmal nichts weiter als verfilzte Haare.

Ob Dreadlocks also schimmeln, stinken und ob und wie oft und wie gründlich und womit sie gewaschen werden, all das meine lieben Leser hängt von der Person ab, die diese Dreadlocks trägt.

 

Wie man sich seine Dreadlocks richtig wäscht, was die häufigsten Fehler in der Pflege von Dreadlocks sind und wie man mit Juckreiz, Schuppen und sonstigen Problemen bei Dreadlocks umgeht, dass und viele mehr könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Dir gefällt dieser Artikel? Dann zeig es auf Facebook indem du auf "Gefällt mir" klickst.

?

Geschrieben am 3. Mai 2012

In Allgemein | 14 Kommentare »


top
Facebook Terminwunsch? Fragen? Blog Community